Abgasskandal 3.0-Liter-Dieselfahrzeuge

Auch vom Dieselskandal betroffen?

Abgasskandal 3.0-Liter-Dieselfahrzeuge

Bestätigt — neben den EA-189-Motoren sind noch weitere Motoren vom Dieselskandal betroffen.
  • Prüfen Sie innerhalb von wenigen Minuten, ob Ihr Fahrzeug betroffen ist.
  • Wir übernehmen die Kosten für den Gerichtsprozess und auch das Risiko.
  • Sie lehnen sich entspannt zurück!

Jetzt den Sofort-Check machen!

Mehr erfahren

So funktioniert LawButler

In 3 Schritten Geld zurück

  • Einfach Anspruch prüfen! Einfach Anspruch prüfen!
  • Wir setzen Ihr Recht durch Wir setzen Ihr Recht durch
  • Sie erhalten Ihre Entschädigung Sie erhalten Ihre Entschädigung
Einfach Anspruch prüfen! Einfach Anspruch prüfen!

Einfach Anspruch prüfen!

Zahlreiche Autofahrer besitzen möglicherweise einen manipulierten Diesel, sind Geschädigte des Abgasskandals und haben keine Kenntnis von einem möglichen Schadensersatzanspruch. Das können wir jetzt ändern!

Wir unterstützen Sie dabei, diesen Anspruch prüfen zu lassen und gegenüber VW oder anderen Autoherstellern geltend zu machen. Klicken Sie sich in wenigen Minuten durch den Sofort-Check und erhalten Sie mehr Informationen über Ihren Schadensersatzanspruch und darüber, ob Ihr Fahrzeug betroffen ist.

Auto schon verkauft?

Wir setzen uns für Ihre Ansprüche ein, auch wenn Sie das Fahrzeug bereits verkauft haben. Was haben Sie zu verlieren? Das Auto ist verkauft – Sie haben den Verkaufspreis bereits eingenommen. Die Schadensersatzsumme kommt oben drauf!

Wir setzen Ihr Recht durch Wir setzen Ihr Recht durch

Wir setzen Ihr Recht durch

Aufgrund unserer (langjährigen) Erfahrung in diesem Bereich / mit der Prüfung von Finanzierungsanfragen kennen und berücksichtigen wir die juristischen Tricks und Winkelzüge, mit denen Konzerne und Großunternehmen versuchen, sich bei Schadensfällen ihrer Verantwortung zu entziehen, geschädigte Kunden abzuwimmeln und Verfahren in die Länge zu ziehen. Mit uns kommen Sie zu Ihrem guten Recht. Auch ohne Rechtsschutzversicherung.

Sie erhalten Ihre Entschädigung Sie erhalten Ihre Entschädigung

Sie erhalten Ihre Entschädigung

Wir setzen Ihre Ansprüche in voller Höhe durch und erstreiten für Sie die Schadenersatzhöhe, die Ihnen tatsächlich zusteht. Die Kosten und Risiken werden von uns übernommen. Holen Sie sich den Schadensersatz, der Ihnen zusteht. Zu 100% ohne Kostenrisiko!

Bisherige Entschädigungen

Erfolge der Anwaltskanzleien

Landgericht Münster
  • Fahrzeug Audi A5 S Line
  • Kaufjahr 2012
  • km-Stand 95.000
  • Entschädigung: 26.388 €
Landgericht Nürnberg
  • Fahrzeug VW Golf
  • Kaufjahr 2014
  • km-Stand 63.000
  • Entschädigung: 18.540 €
Landgericht Hamburg
  • Fahrzeug Seat Leon
  • Kaufjahr 2010
  • km-Stand 130.000
  • Entschädigung: 22.233 €
Landgericht Aachen
  • Fahrzeug VW Jetta
  • Kaufjahr 2012
  • km-Stand 140.000
  • Entschädigung: 14.072 €
Ihren Anspruch unabhängig und ohne Kostenrisiko vom Anwalt prüfen lassen!
  • Unabhängige Prüfung auf unsere Kosten
  • Bis zu 6.257 Euro* vorab kassieren!
  • Gewinnen, aber ohne Kostenrisiko
Landgericht Stuttgart
  • Fahrzeug VW Golf
  • Kaufjahr 2014
  • km-Stand 180.000
  • Entschädigung: 7.536 €
Landgericht Dortmund
  • Fahrzeug VW Golf
  • Kaufjahr 2016
  • km-Stand 75.000
  • Entschädigung: 15.903 €
Landgericht Mannheim
  • Fahrzeug VW Passat
  • Kaufjahr 2013
  • km-Stand 66.000
  • Entschädigung: 23.577 €

Häufig gestellte Fragen

Wie kann ich feststellen, ob mein Auto betroffen ist?

Das Kraftfahrtbundesamt (KBA) gibt regelmäßig Rückrufaktionen von Dieselfahrzeugen bekannt. Diese werden in unser System eingepflegt und dort gespeichert. Nutzen Sie unseren Sofort-Check, um zu prüfen, ob Ihr Diesel betroffen ist.

Was ist, wenn mein Auto schon ein Softwareupdate erhalten hat?

Dass Sie die Aufforderung erhalten haben, Ihr Fahrzeug nachzurüsten, ist ein Indiz dafür, dass es vom Dieselskandal betroffen ist. Das Softwareupdate löst jedoch das eigentliche Problem nicht und macht Ihren Anspruch auf Schadenersatz nicht ungültig.

Kommt für mein Fahrzeug eine Prozesskostenübernahme durch Profin in Betracht?

Das lässt sich durch eine einfache Prüfung in unserem Sofort-Check ermitteln! Wir prüfen jeden Fall einzeln und machen Ihnen im Falle entsprechender Erfolgsaussichten ein individuelles Angebot. Unsere Provision im Erfolgsfall beträgt höchstens 25%. Keine Risiken oder Zusatzkosten. Versprochen!

Hat die Nachrüstung negative Auswirkungen auf Motor- und Fahrleistung oder den Treibstoffverbrauch?

Fachleute vermuten, dass durch die Drosselung des CO2-Ausstoßes zwangsläufig mit einer Verringerung der Motorleistung und einem erhöhten Treibstoffverbrauch zu rechnen ist. Volkswagen hat, angekündigt ein Verfahren zu entwickeln, welches weder Treibstoffverbrauch noch Motor- und Fahrleistung beeinträchtigen soll.
Die Experten können bis zum heutigen Tage noch nicht bestätigen, dass dies VW oder anderen Hersteller gelungen ist. Wenn nach der Nachrüstung Mängel am Auto auftreten, sind weitere Gewährleistungs- oder Schadensersatzansprüche zu prüfen. Auch hier stehen wir Ihnen hilfreich zu Seite. Der Fahrzeughalter sollte sich jedoch, bevor er das Softwareupdate durchführen lässt, die Zurechnung der Nachrüstung durch VW vom durchführenden Autohändler schriftlich bestätigen lassen.

Wie hoch sind die Rechtsanwalts- und Gerichtsgebühren?

Der Betreiber des LawButler-Portals, Profin, steht Ihnen nach Prüfung der Erfolgsaussichten als Prozesskostenfinanzierer zur Seite. Sie können dann ohne jegliches Prozesskostenrisiko Ihre Ansprüche mit unseren Partneranwälten vor Gericht einklagen; wir empfehlen Ihnen nur spezialisierte Kanzleien. Wir erhalten eine Provision in Höhe von 25%* der erstrittenen Zahlungsverpflichtung, allerdings nur im Erfolgsfall. Sollte der Anwalt vor Gericht nicht erfolgreich sein, tragen allein wir die Gerichts- und Anwaltskosten, und zwar auch die des Gegners.

Sollte ich bereits vor der Rückrufaktion tätig werden?

Sie können und sollten vor der Rückrufaktion tätig werden, sofern Ihr Fahrzeug vom Dieselskandal betroffen ist. Prüfen Sie dies und die Möglichkeit der Prozesskostenübernahme durch Profin.

Abgasskandal
3.0-Liter-Dieselfahrzeuge

Der Abgasskandal geht in die nächste Runde. Das Kraftfahrtbundesamt (KBA) hat den verpflichtenden Rückruf von 3.0-Liter-Dieselfahrzeugen wegen illegaler Abschalteinrichtungen angeordnet.

Überprüfen Sie jetzt Ihren Anspruch und erhalten Sie die gerechte Erstattung.

Mögliche betroffene Fahrzeuge:

  • Audi A4, A5, A6, A7, A8 und Q5
  • Porsche Cayenne und Macan
  • VW Touareg
  • und viele mehr

Zum Sofort-Check und zur Berechnung Ihres Anspruches

Über uns

Das sind wir von LawButler

Mit uns kommen Sie sicher zu Ihrem Recht!
Wir unterstützen Sie finanziell dabei, dass sie Ihre Rechte als Verbraucher mit Erfolg durchsetzen können. Verbraucher benötigen einen seriösen, vertrauenswürdigen Partner, der sie finanziell dabei unterstützt, ihre Interessen gegenüber mächtigen Konzernen durchzusetzen.

  • Mehr als 30.451 übernommene Mandate**
  • Mehr als 26.549 eingereichte Klagen**
**Innerhalb des Partnernetzwerks.

Kontakt

0800 0008652 Mo.–Fr.: 9:00 bis 18:00 Uhr
support@lawbutler.com